Lehrberechtigung Multi Crew Cooperation - MCCI(A)

Ausbildung Fluglehrer MCC

Im Rahmen der Multi Crew Cooperation Instructor Ausbildung MCCI(A) ist die Rolle des Individuums im Hinblick auf menschliche Faktoren bei der Verbindung zwischen Mensch und Maschine und das Effektive Arbeiten als Besatzung schwerpunktmäßig zu behandeln.

Alle im Lehrplan für theoretische und praktische Ausbildung der MCC(A) enthaltenen Sachgebiete müssen Ihnen für die Anerkennung des MCCI(A) bereits bekannt sein.

Ziel dieses Lehrgangs ist es:

  • Ihre technischen und methodischen Kenntnisse aufzufrischen und auf den neuesten Stand zu bringen; die Standardisierung der Verfahren stehen dabei im Vordergrund.
  • Piloten in Übereinstimmung mit den Inhalten der MCC Ausbildung zu schulen.
  • Sie in die Lage zu versetzen, die jeweiligen Lehrmethoden zu erarbeiten und zu vermitteln.

 

Termine

Die Lehrgangstermine finden Sie hier oder fragen Sie persönlich nach.

 

Voraussetzungen

  • Sie müssen im Besitz einer CPL(A), MPL oder ATPL(A) sein
  • weisen Sie mindestens 1500 Stunden als Pilot auf Flugzeugen mit zwei Piloten nach

 

Die Ausbildung

Die Ausbildung umfasst 25h Theorieausbildung, mindestens 5h praktische Ausbildung in unserem FNPT II MCC sowie mindestens 3h Ausbildungstätigkeit.  Wenn Sie bereits im Besitz einer der folgenden Lehrberechtigung sind, kann die Theorieausbildung reduziert werden: (FI(A), CRI(A), TRI(A), SFI(A), STI(A), MCCI(H), FI(H), TRI(H), SFI(H)).

  

Die Prüfung

Sie werden während eines vollständigen MCCI Lehrganges mindestens drei Stunden Ausbildungstätigkeit in dem entsprechenden FNPT II MCC oder Flugsimulator unter der Aufsicht und zur Zufriedenheit eines von der zuständigen Stelle für diesen Zweck benannten TRI(A), SFI(A) oder MCCI(A) durchführen.

Für die Erweiterung der Rechte auf ein weiteres Muster eines FNPT II MCC oder Flugsimulators, muss der Inhaber die Prüfung erneut auf einem solchen FNPT II oder Flugsimulator erfüllen.

Fordern Sie hier kostenlos und unverbindlich unser Angebot an!